ÜBER UNS



Recycling seit über 40 Jahren!

 

Die PAV wurde 1976 durch Hans-Joachim Brauer als Papieraufbereitungs- und Verarbeitungsgesellschaft gegründet. 

Mitte der 80er Jahre, mit Zunahme der Plastikverpackungen in Europa, entstand dann die Überlegung, durch die Aufbereitung von entsorgten Materialien Sekundärrohstoffe zu gewinnen. Damit war der Grundstein der PAV für die werkstoffliche Verwertung von Kunststoffen gelegt.

Seit 2014 konzentrieren wir uns nun ausschließlich auf die Verarbeitung von thermoplastischen Kunststoffen. Die Firmierung der PAV wurde in Plasticaufbereitungs- und Verarbeitungsgesellschaft geändert.

Seit dem 01. August 2016 gehören wir zum Entsorger Becker + Armbrust GmbH, einem Teil der Jakob Becker Gruppe mit Stammsitz in Mehlingen und verwerten u. a. entsprechende Kunststofffraktionen aus dem eigenem Aufkommen.



UNSERE LEISTUNGEN


 

Wir produzieren an den Standorten Berlin-Marienfelde und Königs Wusterhausen auf insgesamt 5 Mahlanlagen die verschiedensten Kunststoffmahlgüter.

Am Standort Berlin produzieren wir überwiegend PET-Mahlgüter aus Flaschen aus dem Ein- und Mehrwegsystem auf einer kombinierten Mahl- und Waschanlage. Auf einer zweiten Mühle werden sortenreine PET-Produktionsabfälle aus der Flaschenproduktion sowie LDPE-Abfälle aus der Medizintechnik verarbeitet.

Am Standort Königs Wusterhausen können neben der Vermahlung von großformatigen Kunststoffteilen auch Granulate oder Mahlgüter bis zu 10 Tonnen je Charge gemischt und homogenisiert werden. 

Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb übernehmen wir den Stoffstromnachweis und garantieren die stoffliche Verwertung entsprechend den gesetzlichen Anforderungen.